Marketing, Positionierung

Meine größten Misserfolge
11. Dezember 2022

 

 

Möglicherweise eine der reißerischsten Titel, die du jemals von mir sehen wirst, doch will ich dich an dieser Stelle auf etwas aufmerksam machen, das mir echt am Herzen liegt.

Vielleicht geht es dir auch so, dass du die ganzen Marketing-getriebenen Erfolgsgeschichten und -bilder (also in den Werbungen, Interviews und so weiter) erstens nicht mehr sehen oder hören kannst und zweitens, diese auch nicht mehr wirklich ernst nimmst. Mir geht es so.

Beim Anblick dieser Anzeigen und leuchtet bei mir sofort das kleine Bullshit-Detektor-Lämpchen auf.

Ich möchte dich ganz einfach dazu animieren, alles was du kommunizierst so zu kommunizieren, wie es ist.

Also wie es wirklich ist. In der Realität. So richtig echt eben.

Wir Marketing-Menschen haben uns das Leben definitiv in den vergangenen Jahren schwer gemacht. Es ging um “höher-schneller-weiter”. Das gibt es bei einigen auch heute noch, wenn ich auf den Plattformen rum surfe. Mit dem Ergebnis, dass die Wahrnehmung bei unseren Zielgruppen immer weiter abnimmt und wir immer mehr Aufwand betreiben dürfen, um “gesehen” zu werden.

Hinzu kommt, das viele Konsumenten aus diesem Grunde nicht an die Produkte gelangen, die sie am Ende wirklich benötigen. Dadurch sinkt die Reputation der Anbieter und für diese wird es im Laufe der Zeit immer schwieriger, erfolgreich zu werden oder zu bleiben.

ECHT UND AUTHENTISCH IST (DAS NEUE) “SEXY”.

…in meinen Augen nicht erst seit “letztem Donnerstag”, doch das darf noch weiter verbreitet werden.

Hab eine schöne Weihnachtszeit,

Jens