Unternehmertum

Da kam einer, der wusste das nicht, und hat es einfach gemacht…
6. Juli 2021

So ähnlich kommt es mir vor, wenn ich das Erstwerk von Leon (Langhorst) in den Händen halte und ihn heute in seiner Funktion als Co-Founder des Marketingdienstleisters Traffic & Sales Marketing sehe. Beeindruckend.

Der Reihe nach. Leon fand sich eines Tages bei mir im Marketingteam der Christian Bischoff LIFE GmbH wieder und war dort neben dem Aufbau des Affiliate-Marketings für die eine oder andere PPC-Kampagne (Performance Marketing – Pay Per Click-Kampagne) zuständig. Da ist noch nichts bemerkenswert daran. Doch was echt besonders war und heute noch ist, ist sein Alter und noch viel mehr, sein pragmatisches recht nüchternes Herangehen an die an ihn gestellten Herausforderungen und Projektaufgaben.

Was sich liest wie ein langweiliges Zeugnis, stellt für Leon den Beginn einer recht eindrucksvollen Laufbahn dar. In seiner Zeit im oben genannten Team lernt er Niclas kennen, seinen heutigen Geschäftspartner und wie von außen sehr gut zu beobachten ist… seinen echt guten Freund. Die beiden passen geschäftlich einfach großartig zusammen.

Es war relativ schnell klar, dass…

Die allermeisten die ein Team aufbauen und führen wissen, dass die richtig guten Leute irgendwann auch wieder weg sind. Du kannst ihnen das Paradies auf Erden bieten, doch am Ende macht es wirklich sehr viel Sinn, sie nicht nur “ziehen zu lassen”, sondern sie auch noch zu fördern, wo es geht.

Und das habe ich mir vorgenommen bei Niclas und Leon und praktiziere ich nun seit mehreren Jahren. Von daher freut es mich sehr, dass ich die beiden als Mentor begleiten darf und sie auch jedes Jahr bei den Agent CS Hikings Days dabei sind. Die Agent CS Hiking Days ist eine Business Mastermind-Reise in ca. jährlichem Rhythmus, zu der sich jeweils ca. 20 Gleichgesinnte treffen, um über ihre Themen zu sprechen, ihre Herausforderungen zu diskutieren und nebenbei bei wunderschönen Wanderungen auch noch Spaß zu haben. 

Zurück zu Leon

Die Besonderheit eines Machers liegt im Machen.

Und nicht im Zweifeln und auch nicht im Zögern. Es gilt zu akzeptieren, dass von 10 getroffenen Entscheidungen auch mal ein Großteil falsch gewesen sein kann. Doch was dadurch erreicht wird ist Fortschritt und vermieden wird Stillstand. Wer Leon kennt, weiß, dass dieser junge Mann Stillstand mag wie manch einer Zahnschmerzen.

Zwangsläufig fast schon musste er irgendwann seine gemachten Erfahrungen nicht nur persönlich weitergeben, sondern auch in Form eines Buches zusammenfassen. Die Geburtsstunde von WISSEN SCHAFFT FREIHEIT war gekommen. Im Juni 2021 ist es soweit. Das Buch könnt ihr übrigens hier bestellen.

Als Leon mich gefragt hat, ob ich das Vorwort zu seinem Buch schreiben möchte, war mir sofort klar, dass ich das tun würde, denn ja… Machen ist genial. Umsetzen ist top! Das eigene Leben verantwortungsvoll in die Hand zu nehmen ist oft gar nicht so einfach. Und diese Lebenseinstellung wollte und will ich weiterhin unterstützen.

Im Buch geht es um die selbst erfahrenen und erlernten Fähigkeiten und Verhaltensweisen, die für Leon zu dem Leben geführt haben, dass er heute leben darf. Und ich bekomme Gänsehaut, wenn ich daran denke, was für ein Mensch dieser Kerl ist und wie demütig er unterwegs ist. Ich will auch gar nicht weiter auf Details eingehen, weil ich möchte, dass du auf diese Seite hier klickst und selbst liest, für wen genau dieses Buch geschrieben ist und was die exakten Inhalte sind. Auf jeden Fall wird es dir als junger Mensch nicht schaden, sondern den Weg eines Machers zeigen. Natürlich dürfen auch wir etwas älteren reinlesen, denn auch wir können uns Inspirationen holen, die auch uns wieder neue Energien verschaffen.

Das Buch beschreibt Leons autodidaktischen Weg. Er hat nicht studiert und sieht ein Studium auch nicht als unbedingt wichtigen Weg an, sein Leben so zu gestalten, wie er es möchte. Ganz im Gegenteil. Sein Weg gibt ihm jederzeit die Sicherheit, so zu leben, wie er es sich vorstellt. Sein Traum von Freiheit ist für ihn in Erfüllung gegangen und dazu gratuliere ich ihm von ganzem Herzen.

Good boy!

Lieber Leon, weiter so. Ich freue mich auf noch viele gemeinsame Jahre der Zusammenarbeit und auf viele tolle und erinnerungswürdige Momente. Danke dir.

Und ich danke dir für dein Feedback zu unserer Zusammenarbeit…

Du kannst dich ganz einfach einmal selbst einordnen. Wo stehst du gerade? Hast du bereits begonnen mit deinem Business? Bist du in der Vorbereitung auf etwas “Neues”? Hast du vielleicht schon erste Kunden mit deinem Angebot gewonnen und es läuft “eigentlich” ganz gut? Kannst du eine gewisse Stagnation feststellen und du weißt nicht wirklich, was du tun kannst und schleunigst tun solltest? Oder deuten deine Zahlen bereits ganz klar auf einen Abschwung hin? Ja, und wenn das der Fall ist, dann ist genau jetzt der richtige Zeitpunkt für einen Relaunch.

Die Idee

Eine meiner Lieblingsphasen, wobei ich jede Phase mag und aus Erfahrung weiß, dass jede Phase wichtig ist für dein Wachstum. An dieser Stelle macht es Sinn, dir möglichst viele Meinungen und Feedbacks aus deinem Umfeld anzuhören. Denn es ist kein Geheimnis, dass wir als Experten hin und wieder etwas betriebslind und zu verliebt in die eigene Idee sind. Da fehlt es leider manchmal an Subjektivität.

Die Vorbereitung

Und hier setzt professioneller Markenaufbau an. Wenn du mich und meine Markenphilosophie kennst, weißt du, dass hier die allermeisten Fehler gemacht werden. Ich sehe regelmäßig, dass es keine klaren Visionen gibt, keine verständlichen Nutzenversprechen und auch nicht wirklich ansprechende/zündende Botschaften, die deine zukünftigen Klienten auch wirklich anziehen.

Achte darauf, wie du dich aufstellst und positionierst und wie du wahrgenommen werden willst. Denn eine solide und längerfristig erfolgreiche Marke basiert auf einer glasklaren Markenidentität und einem dazu passenden Markenimage. Wenn beide zusammenpassen und authentisch sind, kann etwas Großes entstehen.

Die Startphase

Es geht los. Deine Website steht, die Leadgenerierung läuft, das Marketing kann beginnen und du bist sowas von ready für die Erbringung deiner Leistung. Alles sollte an dieser Stelle nochmal durchleuchtet und auf Sinnhaftigkeit und Logik geprüft werden. Denn Fehler an dieser Stelle sind meistens zeitaufwändig und möglicherweise teuer.

Der Aufschwung

Du sammelst erste Erfahrungen, die ersten Kunden trudeln ein und wenn alles gut läuft, klappt es genauso wie du es dir vorgestellt hast. Doch Achtung: Das ist in den allermeisten Fällen nicht der Fall. Sei wachsam. Achte ganz genau auf Feedback deiner Kunden, achte darauf, was du im Außen und im Innen – also deinem Fulfilment – an Feedbacks und sonstigen Rückmeldungen erhältst.

Die Stagnation

Da wir in einer schnelllebigen Welt unterwegs sind, in der auch die Produktlebenszyklen immer kürzen werden, ist es aus diversen Gründen fast normal, dass es nicht immer ohne eine entsprechende Weiterentwicklung in Gang zu bringen, so weiterläuft. Die Werbung wird teurer, die Kundenwünsche werde anspruchsvoller, die Ausführung deiner Dienstleistung verändert sich und dergleichen. Bist du hier in dieser Phase noch monostrategisch unterwegs, wäre jetzt der zweitbeste Zeitpunkt, dir über die Zukunft deines Business Gedanken zu machen. Denn wenn du dies nicht bereits getan hast oder jetzt tust, kommt…

Der Abschwung

Rückblickend auf meine Engagements und Beratungen ist diese Phase die lehrreichste. Ich wünsche sie jedem von euch. Denn in Märkten wie wir sie heute erleben, bleiben hier einige auf der Strecke – sie hören also auf – und andere kommen durch, weil sie vorbereitet waren oder an dieser Stelle genau die richtigen Antworten auf viele Fragen gefunden haben. Spätestens jetzt kannst du nochmal die Fragen von oben überprüfen. Was will ich? Was kann ich? Und was braucht der Markt?

Und ob du die richtigen Antworten gefunden hast, wirst du in der nächsten Phase erleben.

Der Relaunch

Hier zeigt sich nun mehr als deutlich, was du aus der vorherigen Zeit – den vorherigen Phasen – gelernt und hoffentlich richtig analysiert hast. Und natürlich auch und viel mehr, ob du daraus die richtigen Schlüsse gezogen hast.

Die Relaunchphase ist dein Unternehmen 2.0. Nicht “alles neu macht der Mai”, sondern gezielte Veränderungen am Angebot, an deinen Botschaften, an deinem Marketing und so weiter. Ich bin fest davon überzeugt, dass es mehrere teils größere und kleinere Relaunches braucht, um ein Unternehmen oder eine Marke zum Erfolg zu führen. Es gibt aktuell einfach zu viele Veränderungen im Außen auf die reagiert werden darf. Und dabei wünsche ich dir ein glückliches Händchen.

Wenn du Fragen dazu hast, Support brauchst oder dir einfach mal ein Sparring wünschst, melde dich gerne. Du weißt ja, Marken- und Unternehmensaufbau ist meine Leidenschaft.

Doch jetzt gehe ich erstmal raus in die Berge Südtirols. Selten habe ich eine so geniale Bergwelt gesehen wie hier. Eigentlich noch nie.

Ich wünsche dir viel Freude beim Reflektieren, in welcher Phase du gerade steckst und will dich gleichzeitig ermutigen, gedanklich und strategisch immer eine Phase voraus zu sein. Denn irgendwas wird immer passieren. Positiv wie negativ.

Hab eine schöne Zeit und viel Erfolg in deinem Marketing,

Jens

PS: Und wenn du regelmäßig informiert werden magst über alles mögliche an relevanten Themen aus der Markenaufbau-Welt, dann trage dich sehr gerne hier ein. Diese sonntäglichen Email sind gratis.